500-jähriges Reformationsjubiläum in Polen

500-jähriges Reformationsjubiläum in Polen

Der ursprünglich für den 22. Oktober geplante Gottesdienst muss leider ausfallen. Stattdessen laden wir ein zu den

Zentralen Feierlichkeiten zum 500-jährigen Reformationsjubiläum in Polen

in Warschau vom 27.-29. Oktober 2017

unter dem Motto Gott – Freiheit – Welt

Es gibt viele hörenswerte Konzerte, interessante Tagungen und außergewöhnliche Gottesdienste in deutscher, englischer und polnischer Sprache! Hier das volle Programm:

Donnerstag, 26.10.2017

10:00-18:30 Wissenschaftliche Fachtagung
„500 Jahre Reformation – Tradition, Erbe, Gegenwart“
(Christliche Theologische Akademie – Chrześcijańska Akademia Teologiczna – ul. Miodowa 21)
Eintritt frei
19:30 Konzert „Lobe den Herren, den mächtigen König der Ehren“ (Dreifaltigkeitskirche – kościół  Św. Trójcy – pl. Małachowskiego 1)
Eintritt frei

Freitag, 27.10.2017

10:00-14:00 Wissenschaftliche Fachtagung
„500 Jahre Reformation – Tradition, Erbe, Gegenwart“
(Christliche Theologische Akademie – Chrześcijańska Akademia Teologiczna – ul. Miodowa 21)
Eintritt frei
15:00-17:00 Feierstunde zum Jubiläum im Königsschloss.
Eintritt nur mit persönlicher Einladung möglich.
19:30 Reformationskonzert
(National-Philharmonie – Filharmonia Narodowa – ul. Sienkiewicza 10)
Eintritt mit Eintrittskarte: filharmonia.pl
21:00 Stadtralley bei Nacht (organisiert durch die Jugend des Polnischen Ökumenischen Rates)
Teilnahme frei

Samstag, 28.10.2017

Die evangelischen Gemeinden in Warschau laden zu ihrem Jubiläumsprogramm ein (Einzelheiten unter warszawa.luter2017.pl).

9:00 Andacht („Schöpfung – für Geld nicht zu haben“) mit Präses Anette Kurschus (Evangelische Kirche von Westfalen) in der Evangelisch-Reformierten Gemeinde (Al. Solidarności 74)
Veranstaltung in deutscher Sprache mit Übersetzung ins Polnische.
Eintritt frei
9:45, 11:15, 12:30, 15:15, 16:30 Stadtrundfahrt – evangelische Spuren in Warschau
Haltestelle: pl. Małachowskiego
Teilnahme frei
12:00 Andacht („Menschen – für Geld nicht zu haben“) mit Pfr. Pekka Huokuna (Evangelisch-Lutherische Kirche Finnlands) in der Evangelisch-Lutherischen Dreifaltigkeitsgemeinde (pl. Małachowskiego 1)
Veranstaltung in englischer Sprache mit Übersetzung ins Polnische.
Eintritt frei
10:00-18:00 Ausstellung des Rechtsaktes der Konföderation von Warschau (1573), Zentralarchiv für historische Urkunden – Archiwum Główne Akt Dawnych – ul. Długa 7, mit Experten-Vortrag um 12:00, 14:00 und 16:00 Uhr
Eintritt frei
15:00 und 17:00 Führung durch die Ausstellung „Lies und urteile reinen Herzens”, Bibliothek der Universität Warschau – Biblioteka Uniwersytetu Warszawskiego – ul. Dobra 56/66
Eintritt frei
13:30 Führung durch die Ausstallung „Frauen und die Reformation“, Lutherisches Zentrum – Centrum Luterańskie – ul. Miodowa 21
Eintritt frei
14:00-16:00 Thematische Workshops im Lutherischen Zentrum
Der Eintritt ist frei. Aufgrund begrenzter Plätze ist aber eine Reservierung erforderlich; E-Mail: warszawa2017[klammeraffe]luteranie.pl,
Telefon: +48228870204.
Veranstaltung in englischer und polnischer Sprache.
1.1       „Was bedeutet Reformation heute? Die Bedeutung der Idee von Reformation für Medienethik, Digitalisierung und Bildung” mit Pfr. Ralf Peter Reimann, Internetbeauftragter der Evangelischen Kirche im Rheinland (14:00-15:00)
1.2       „Luther would tweet today – Integrating Social Media in Church Activities“ mit Pfr. Ralf Peter Reimann (15:00-16:00)
2.         „Verschiedene Kulturen begegnen sich – vom Reiz und der Herausforderung der ökumenischen Zusammenarbeit“ mit Heinz Dunkenberger-Kellermann, Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern (Abteilung C – Ökumene und kirchliches Leben) (14:00-16:00)
3.         „Was aus der Konfliktspirale hilft“ mit Pfr. Claudia Kuchenbauer, Arbeitsstelle kokon für konstruktive Konfliktbearbeitung in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern (14:00-16:00)
15:00 Podiumsdiskussion, Evangelisch-Lutherische Dreifaltigkeitsgemeinde in Warschau (pl. Małachowskiego 1)
Eintritt frei
15:00 Andacht („Erlösung – für Geld nicht zu haben“) mit Pfr. Enno Haaks (Generalsekretär des Gustav-Adolf-Werk e.V.) in der Evangelisch-Lutherischen Himmelfahrtsgemeinde (ul. Puławska 2)
Veranstaltung in deutscher Sprache.
Eintritt frei
18:00 Reformationskonzert
(National-Philharmonie – Filharmonia Narodowa – ul. Sienkiewicza 10)
Eintritt mit Eintrittskarte: filharmonia.pl
18:00 Andacht („Heiligung – für Geld nicht zu haben“) mir Pfr. Zbigniew Kamiński in der Evangelisch-Methodistischen Gemeinde (ul. Mokotowska 12)
Eintritt frei
20:00 Reformationskantate – Konzert (Evangelisch-Reformierte Kirche – Kościół ewangelicko-reformowany – Al. Solidarności 74)
Eintritt frei


Sonntag, 29.10.2017

10:30 Jubiläumsgottesdienst (Dreifaltigkeitskirche – kościół Św. Trójcy w Warszawie – pl. Małachowskiego 1).
Es predigt Bischof Munib Younan, Bischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Jordanien und im Heiligen Land.
Eintritt frei
Predigt in englischer Sprache mit Übersetzung ins Polnische.
20:00 Jugendgottesdienst
Eintritt frei

 

Weitere Ausstellungen anlässlich des Jubiläums in Warschau:

3.-17. Oktober: „Kirchfahrer, Buschprediger, betende Kinder.“ 500 Jahre evangelisches Leben in Schlesien, Foyer des Auditorium Maximum, Universität Warschau (ul. Krakowskie Przedmieście 26/28)14.-29. Oktober: „Christentum, Bibel, Reformation gestern und heute“, Staatliches Museum für Völkerkunde (ul. Kredytowa 1)17.-31. Oktober: „Frauen und die Reformation“, Lutherisches Zentrum (ul. Miodowa 21)

18.-31. Oktober: „Die Reformation in Mittel- und Osteuropa“, Foyer des Auditorium Maximum, Universität Warschau (ul. Krakowskie Przedmieście 26/28)

20.-29. Oktober: „Lies und urteile reinen Herzens”. Ausstellung aus den Sammlungen der Universitätsbibliothek in Warschau im Rahmen der zentralen polnischen Feierlichkeiten zum 500-jährigen Reformationsjubiläum, Bibliothek der Universität Warschau (ul. Dobra 56/66)